Wahre Freundschaft


Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wahre Freundschaft eigentlich wirklich ist ?

Wahre Freunde erkennt man leider erst dann, wenn man Sie wirklich braucht. Denn wenn Du selbst in Not bist und auf die Hilfe anderer angewiesen bist, wirst Du sehen wer wirklich Dein Freund ist.

Denn Du wirst sehen, wirkliche Freunde erkennt man meistens erst dann, wenn man Sie wirklich braucht, wenn es einem selber schlecht geht.

Jeder sollte stolz darauf sein, wenn er wahre Freunde hat und diese das gelegentlich auch mal spüren lassen.

Manchmal muss man Freunden nicht einmal etwas sagen, und sie verstehen dennoch was man gerade am nötigsten hat.

Freunde muss man nicht ständig um sich haben, natürlich ist es schön wenn das geht, aber auf Freunde kann man sich mehr als Hundertprozentig verlassen. Sie sind für einen da, wenn man sie braucht. Manchmal sogar, ohne das man Ihnen das erst sagen oder zeigen muss.

Du kannst sehr viele Bekanntschaften haben, aber wie viele Freunde hast Du ??? Denke einmal in einer ruhigen Minute darüber nach und Du wirst feststellen, wie wenig Freunde Du eigentlich wirklich hast.

Freundschaft kann Berge versetzen und Hunderte Kilometer wie ein paar Meter sein lassen, wenn Du diesen Freund gerade brauchst.

Doch Freundschaft kann man mit keinem Geld der Welt kaufen, nein Freundschaft bekommt man freiwillig und unentgeltlich oder gar nicht.

Natürlich will eine Freundschaft auch etwas gepflegt werden, denke einmal darüber nach, wann Du Deinen Freunden das letzte mal gesagt oder vielleicht auch nur gezeigt hast, dass Du froh bist, das es Sie gibt???

Wenn Dir etwas an einer Freundschaft liegt, dann warte nicht darauf, dass sich der Freund meldet, sondern sei Du Freund und melde Du dich einfach mal bei Ihm.

Freundschaft heißt nicht nur nehmen, sondern auch viel mehr geben.

Doch leider wird in der heutigen Zeit kaum noch darauf geachtet, wie es einem anderen geht. Nein, die Hauptsache ist, dass ich alles bekomme und nichts geben muss, damit es mir noch etwas besser geht.

Nimm Dir einmal die Zeit und denke darüber nach, und Du wirst bestürzt feststellen, dass es leider so ist, wie ich es hier geschrieben habe.

Daddy im Dezember 2002

(Daddy...ich danke Dir, daß ich den Text von Deiner Homepage (www.daddycat.de) nehmen durfte. Ich finde ihn wirklich sehr schön! Ich denk an Dich!)


zurück